interkunst e.V.
interkunst e.V.
Hauptstr. 56 Portal I - 10827 Berlin


Für die Bewerbung als Mitwirkender oder Veranstalter
Email an: interkunst@t-online.de

Kontaktformular

Informationen für interessierte Veranstalter:

Technische Voraussetzungen der Aufführung:
Die Aufführung findet vorzugsweise in einem Theater statt, kann aber auch in der Schulaula, im Kulturhaus usw. stattfinden. Falls nicht in einem Theater werden folgende Angaben benötigt:

  • Größe des Aufführungsraumes (Fläche, Höhe) und Bühnenmaße, falls vorhanden)
  • Wie weit weg der Starkstromanschluss 32A (16 A auch möglich) von der Aula ist.
  • Wie viel Türen gibt es in den Aufführungsraum, kann eine genutzt werden kann als Zugang zu einem anderen Raum (Garderobenraum), der nicht von Zuschauern eingesehen wird?
  • In welcher Etage liegt der Aufführungsraum, gibt es einen Fahrstuhl gibt für technisches Material?

Benötigt wird eine Bühnenfläche von ca. 6 x 8 Meter sowie Starkstrom 32 A. Licht- und Tontechnik bringen wir mit, falls vor Ort ganz oder teilweise nicht vorhanden. In den Aufführungsraum sollte kein Tageslicht einfallen, da wir mit Film- und Diaprojektionen arbeiten. Das Ensemble (Darsteller und Techniker) besteht aus 8 Personen. Die Ankunft des Ensembles ist ca. 3-4 Stunden vor Aufführungsbeginn.

Die Aufführung dauert 70 Minuten ohne Pause. Danach folgt eine Diskussion. Die Diskussion kann auch freiwillig sein. Sie kann im Aufführungsraum stattfinden, besser jedoch in einem großen Nebenraum, wo man sich im Kreis gegenüber sitzen und sehen kann.

Publikum:

Sehr vorteilhaft ist es, wenn das Publikum gemischt ist, d.h. zu einer Schulveranstaltung vormittags sollten zusätzlich Senioren eingeladen werden, zu einer Abendveranstaltung Jugendliche und Erwachsene.

Werbung und Medien:

Die Veranstalter erhalten Plakate und Flugblätter in der erwünschten Anzahl. Die Veranstalter werden gebeten, regionale und überregionale Medien zur Aufführung einzuladen (Zeitung, TV, Funk)

Kosten:

Die Kosten der Aufführung sind abhängig davon, ob die Veranstaltung in einem Bundesland stattfindet, das sich an der Finanzierung beteiligt. Auskunft darüber erhalten Sie bei Interkunst.

Anmeldung für Künstler

Interkunst e.V. plant die Wiederaufnahme des Theaterstückes „Macht das Tor auf – über das Leben von Michael Gartenschläger“ (www.michael-gartenschlaeger.de). Sein Schicksal ist ein tragisches, aber auch in vielen Momenten umstrittenes Beispiel, das mit der Geschichte der DDR und BRD vor und nach dem Mauerbau eng verbunden ist. Das Theaterstück wurde erstmalig 17 mal in 2006 mit großem Erfolg aufgeführt und mit dem Publikum diskutiert. Zur Entwicklung des Theaterstückes wurden Historiker und Zeitzeugen hinzugezogen.

Schauspieler gesucht

Wir suchen zwei Schauspieler aus dem Raum Berlin/Brandenburg, davon eine Frau zwischen 20 und 30 Jahren und einen Mann zwischen 50 und 60 Jahren. Die Schauspieler sollten vorzugsweise in der DDR aufgewachsen sein und den Berliner Dialekt beherrschen. Sie sollten Lust auf kreative Arbeit (Stück- und Figurenentwicklung) und Interesse an der deutsch-deutschen Geschichte haben.

Bewerbungen bitte per E-mail (Foto, Lebenslauf, eine kurze Motivationserklärung, Angabe der telefonischen Erreichbarkeit) an interkunst@t-online.de. Bewerbungsfrist bis 31. Juli 2007.

Die Auswahl erfolgt laufend bis Juli 2007. Die Proben dauern ca. 1 Woche ende August / Anfang September. Eine erste Aufführung findet am 7. September 2007 statt, weitere Aufführungen folgen in den ersten drei Novemberwochen. Geplant sind ca. 12 bis 15 Aufführungen in 2007.

Honorar

Die Schauspieler erhalten ein Honorar. Zusätzlich werden Reise, Übernachtungs- und Verpflegungskosten für alle Aufführungen und Proben, die außerhalb Berlins stattfinden, übernommen.

Finanzierung

Das Theaterprojekt wird finanziert mit Landesmitteln sowie Mitteln von Veranstaltern aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.

interkunst e.V.
Hauptstr. 56 Portal I - 10827 Berlin
tel +49(0)30 781 40 01
fax +49(0)30 781 40 02
Search